...

CONTEXT – the immersive experience

Der Kern von Context ist die Quality-TV-Serie „Context“ in amerikanischem Stil, für die ich ein Konzept entwickelt habe.
Es ist eine Science Fiction-Geschichte die im Jahre 2028 beginnt und es dreht sich im Kern darum, welche Auswirkungen die Verschmelzung des Menschen mit Technologie haben wird. Zum Guten wie zum schlechten.

Context ist aber noch viel mehr. Es ist ein immersives Erlebnis.

Denn die Frage ist: Wie kann man in Zeiten, in denen die passiven Zuschauer immer mehr zu aktiven Nutzern und/oder Spielern werden, da sie unendlich viele Möglichkeiten haben, es schaffen ihnen noch gerecht zu werden? Denn erstens liegt der Finger permanent am Abzug der Maus die unendlich viel Content erreichbar macht. Zweitens will dieser Finger auch permanent bedient werden. Der Zuschauer will aktiv sein – er will Zusatzinfos, Bonusmaterial, er will die Möglichkeit haben die Geschichte mitzugestalten.
Der passive Zuschauer liegt im Ring auf dem boden und wird angezählt; in der anderen Ecke wird der aktive Zuschauer bereits gefeiert. Jedoch wird der passive Zuschauer immer weiterexistieren, In jedem von uns schlummert nämlich auch der Mümmler, der sich nach der Arbeit in die Couch fallen lässt. Man muss ihm jedoch die MÖGLICHKEIT geben sich zu engagieren.

Um dieses Ziel zu erreichen, habe ich ein Universum entwickelt, dazu das Konzept für eine TV-Serie, und ein komplettes Alternate Reality Game (immersive experiece) das im Vorfeld des Piloten das Universum der Serie in der Wirklichkeit erlebbar macht.
Für die Serie habe ich einen Mood-Trailer erstellt, damit man sich vorstellen kann, wie sich die Serie anfühlt.
Über den Ablauf des Alternate Reality Games habe ich einen Animations-film erstellt, der nicht nur die Geschichte erzäht, sondern durch die verschiedensten Assets die Welt auch fühlbar macht.
Im Rahmen des Alternate Reality Games habe ich noch die Online-Kampagne der Clynes Foundation, die die Hauptrolle in der Geschichte spielt, erstellt.
Zudem wurden noch 2 iPhone Apps erstellt, die im Rahmen des Alternate Reality Games zum Einsatz kamen.

Verwandte Projekte