...
Studienschwerpunkt:

Nach ihrem Abitur 2008 und diversen Praktika bei Fernsehsendern begann Katharina Muske mit dem Studiengang „Digitale Medien“ an der HAWK Hildesheim. In den ersten Jahren ihres Studium konzentrierte sich Katharina auf Bewegtbild, Motion-Graphic und Animation. Sie konzeptionierte und produzierte mehrere Kurzfilme und Musikvideos. In den weiterführenden Semestern setzte sie sich mit App-Konzeptionierung und Programmierung auseinander sowie mit interaktiven Raumkonzepten. Während ihres Auslandssemesters an der Mome-Moholy Nagy Mûvészeti Egyetem in Budapest beschäftigte sie sich intensiv mit dem Thema der Kombination Bewegtbild und Interaktivität. Welche Möglichkeiten unser digitales Zeitalter in diesem Bereich bietet, und welche Formen und Anwendungen denkbar wären.  Ihre Bachelorarbeit griff das Thema auf. Es entstand ein Konzept für ein interaktives Musikalbum für das I-Pad. Bei dieser Arbeit stand im Vordergrund, die bisher genutzten medialen Mittel der Musikbranche in einen neuen Kontext zu setzen, und somit ein neues Musikerlebnis zu schaffen. Bei der Umsetzung dieses Projekts vereinte Katharina alle ihre Interessen: Musik, Musikvideo und Grafikdesign sowie die Konzeption von interaktiven Anwendungen. Seit Oktober 2013 studiert Katharina an der Filmakademie Baden-Württemberg interaktive Medien mit dem Studienschwerpunkt Transmedia/Games Director.