...
Studienschwerpunkt:

Thorsten Fietzek wurde 1981 in Aschaffenburg geboren und hatte schon in jungen Jahren den Drang Geschichten zu erzählen. Als er dann später Zugang zu seinem AtariST hatte, begann er die ersten Schritte, diese Geschichten interaktiv in kurzen Textadventures zu erzählen. Generell begleitete ihn das Erfinden und Erstellen solcher interaktiven Geschichten, auf den verschiedensten Plattformen, durch sein Leben. Nach einer Zweitausbildung als Mediengestalter für Bild und Ton, bekam er 2010 die Gelegenheit bei Telltale Games ein Praktikum als Cinematic Artist zu absolvieren. Dort arbeitete er auch noch darüber hinaus als freier Mitarbeiter von Deutschland aus. Als am 21.12.2012 (wie von den Maya prophezeit) die Welt von Killerrobotern angegriffen wurde, gründete er zusammen mit einigen anderen den Widerstand, der letztendlich die Gefahr im Jahr 2023 komplett beseitigte. Leider existieren davon keine Aufzeichnungen mehr, da durch die Zeitreise, welche für die Rettung der Welt notwendig war, keine der Heldentaten passiert ist. Im September 2014 stieg er als Quereinsteiger in das Projektstudium der interaktiven Medien als Transmedia/Games Producer ein.

Abseits von der Filmakademie spielt er gerne Brett-, und Videospiele. Sein größtes Hobby ist bislang die (Close-up) Zauberei, welches er immer wieder mal in netter Gesellschaft zum Einsatz bringt. Pokern sollte man mit ihm daher nicht.